Wissenswertes über die Migration zu IPv6


IPv6 kommt – Verpassen Sie den Anschluss nicht!

Das Internet als weltweiter Verbund verschiedenster Computer ist heute nicht mehr aus unserer Gesellschaft wegzudenken. Die technischen Grundlagen des Internets entstanden jedoch schon Anfang der 70er Jahre im militärischen Kontext. Mit seinem „zivilen“ Siegeszug wurde das Internet immer größer – so groß, dass seine Grenzen bald erreicht sind.

Die so genannten IP-Adressen, die die Kommunikation zwischen den Computern im Internet regeln und ohne die der Zugang zum Internet nicht möglich ist, neigen sich dem Ende. Es ist davon auszugehen, dass die letzten freien Netz-Bereiche schon in der ersten Hälfte des Jahres 2011 vergeben werden. Damit geht der Vorrat an herkömmlichen IP-Adressen schneller aus, als viele Experten erwarteten.

Gleichzeitig wurde ein Nachfolger entwickelt: IPv6 soll den aktuellen Standard IPv4 ergänzen und ablösen. IPv6 bietet nicht nur genug Adressen für das künftige Wachstum des Internets, sondern bringt verschiedene Vereinfachungen und Verbesserungen mit sich. Es erfordert jedoch von jedem Unternehmen die Umstellung auf IPv6 – natürlich unter Berücksichtigung der Neuerungen und Besonderheiten der neuen Technologie.

Obwohl IPv6 schon seit 1995 geplant, entwickelt und getestet wird, spielt es bis heute in vielen deutschen und europäischen Unternehmen keine Rolle. Schließlich waren IPv4-Adressen bisher verfügbar. Doch dies ändert sich – das Jahr 2011 wird das Jahr von IPv6 werden. In Asien ist IPv6 heute bereits Realität und weit verbreitet. Für den Kontakt zu Geschäftspartnern im asiatischen Raum ist IPv6 schon jetzt ein wichtiger Faktor.

Die Migration zu IPv6 bedeutet übrigens keine Abkehr von IPv4. Mit dem entsprechenden Know-How sind Ihre Dienste über beide Protokolle erreichbar und stehen für Ihre Kunden in jedem Fall bereit.

Bereits heute stellen wir im Dialog mit unseren Kunden vermehrt fest, dass die Relevanz von IPv6 in der Breite erkannt wird. Wenn aber immer mehr Teilnehmer in das „neue Internet“ aufbrechen, gerät der Rest unter Zugzwang. Neue Dienste können schon bald nur noch über IPv6 erreichbar sein, gleichzeitig fordern Kunden den Zugriff auf Dienste über IPv6 und erwarten, dass neue Produkte zukunftssicher sind.

Als Unternehmen müssen Sie handeln:

  • Werden Sie Teil von IPv6!
    Um an IPv6 teilnehmen zu können, benötigen Sie eine entsprechende Internet-Anbindung und Konfiguration ihres Netzwerkes. Dies ist Voraussetzung dafür, dass Ihre Mitarbeiter Dienste per IPv6 nutzen und mit Kunden über IPv6 in Kontakt treten können. Neben der Einführung von IPv6 müssen zudem Sicherheitsmaßnahmen, insbesondere Firewalls, angepasst werden, damit sie auch IPv6 absichern.
  • Bieten Sie Ihre Dienste auch per IPv6 an!
    Wenn Sie selbst Dienste im Internet anbieten ist es nur eine Frage der Zeit, bis Ihre Kunden diese Dienste auch über IPv6 nutzen möchten. Im besten Falle laufen Ihre Dienste dann bereits dort! Eine Ad-hoc-Umstellung ohne vorherige Planung und Tests führt hingegen zu Ausfällen, Nachbesserungen und Support-Anfragen – die entsprechende Stimmung beim Kunden inklusive.
  • Integrieren Sie IPv6 in Ihre Produkte!
    Wenn Sie Software oder Hardware, Schulungen oder Dienstleistungen mit Netzwerk-Anschluss anbieten, werden Ihre Kunden früher oder später mit IPv6 auf Sie zukommen. Wir bereiten Sie vor!

Wir begleiten Sie auf dem Weg zu IPv6:

  • Kompakte Seminare für den schnellen Aufbau von Fachwissen über IPv6
  • Praktisches Training zum gemeinsamen Aufbau eines IPv6-Netzes
  • Durchführung bei Ihnen vor Ort am konkreten Beispiel Ihrer Infrastruktur und dem Schwerpunkt auf den von Ihnen genutzten Produkten
  • Workshops zur Migration Ihrer IT von der Bestandsaufnahme bis zum Review der fertigen Lösung
  • Unterstützung bei allen fachlichen Fragen und Aufgaben
  • Ganzheitliche, angemessene und offene Lösungen
  • Verlässlichkeit und Kompetenz als LPI-Certified Solution Provider

Erfahren Sie mehr über unsere Leistunfen für IPv6!

Übrigens: Die xamira networks GmbH bietet ein breites Spektrum an Leistungen von Web- und Mailhosting – selbstverständlich mit IPv6 – über Support und Wartung bis hin zu Beratung und Projektbegleitung. Sprechen Sie uns an!

Druckansicht