Hochverfügbarkeit

Der Ausfall eines kritischen IT-Systems kann zu weitreichenden unmittelbaren Folgen für Produktions- und Leistungsprozesse führen. Aus diesem Grund muss Ausfällen einerseits vorgebeugt und andererseits für den Fall des Falles vorgesorgt werden. Dazu werden sowohl präventive Maßnahmen ergriffen als auch verschiedene technische Vorkehrungen, insbesondere der Aufbau von Failover- und Loadbalancing-Clustern, getroffen.

Dabei werden Ihre Kernanwendungen auf mehrere, je nach Anforderungen geographisch getrennte, Computersysteme verteilt, so dass beim Ausfall eines der Systeme die Anwendungen an dem verbleibenden Standort fortgeführt werden können.

Um diese Maßnahmen wirkungsvoll umzusetzen, reicht es nicht aus, einfache schlüsselfertige Lösungen zu installieren. Vielmehr muss eine geeignete Lösung entsprechend Ihrer konkreten Anforderungen und der zu sichernden Dienste – beispielsweise Web- und Datenbankserver – entwickelt und umgesetzt werden.

Wir entwickeln und betreiben zusammen mit Ihnen die für Ihre Netzwerke, Dienste und Anwendungen passende Hochverfügbarkeitslösung – auch im Umfeld freier Software (beispielsweise auf Grundlage von Linux-HA, Pacemaker oder Linux Virtual Server).

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen und ein individuelles Angebot!

Druckansicht